Auf zu den Inseln

Endlich war es soweit, Emil und wir waren reif für die Inseln. Michael hat uns auf der Überfahrt von Lissabon nach Madeira begleitet und tatkräftig unterstützt. Zu Beginn waren die obligate Einführung auf dem Boot und der Einkauf von Essen für die Überfahrt angesagt. Am 20. September gegen Abend sind wir mit auslaufender Tide den Rio Tejo runter gesegelt. Ein kurzer Zwischenstopp in Oerias zwecks auffüllen der Treibstoff Reserven forderte von der Mannschaft einiges an können. Einfahrt in die Marina bei Nacht mit seitlichem Strom von 4 und Wind von 15 Knoten. Anschliessend sind wir bei Windstärke 4 -5 und ca. 2 -3 m Wellen in die Nacht mit Kurs auf Madeira gestartet. Die Schifffahrtswege der grossen Transportschiffe von Gibraltar in den Norden von Europa haben wir mit etwas Glück ohne grosse Kursänderungen um 5 Uhr am Morgen hinter uns gelassen. Am zweiten Tag beruhigte sich die See mit schönem Wind aus Norden. Bei leichtem Wind haben wir den Parasailor (Spinnaker) gesetzt, was uns noch ein wenig die Nutzung des Motorenwinds ersparte. Jedoch schlief am dritten Tag der Wind komplett ein, nach kurzem Badestopp gings unter Motor weiter. Wir nutzen die ruhigen Bedingungen um sämtliches Fischereimaterial an Bord zu testen. Kurz vor Sonnenuntergang wurden wir mit einem roten Thunfisch für unsere Mühen belohnt. Das dankbare Geschenk der See wurde direkt zubereitet und von der Crew verspeist. Der erste Fisch auf Emil, sehr lecker und wir sind gespannt was uns als nächstes an den Haken geht. Am fünften Tag frischte der Wind wieder auf und mit vollen Segeln rückte Madeira immer näher. Bei schönem Wind aus Norden zeigte sich uns Porto Santo. Land in Sicht! Die letzten Meilen waren schnell geschafft und wir haben sicher in der Marina Quinta do Lordes auf Madeira angelegt. Die Crew und der Skipper waren müde und zufrieden. Die nächsten Tage haben wir in einer schönen Ankerbucht an der östlichen Spitze von Madeira verbracht.

Die Madeira Crew
Die Madeira Crew
Rio Tejo Lissabon
Rio Tejo Lissabon
Rio Tejo Lissabon
Rio Tejo Lissabon
Sonnenuntergang bei ruhiger See
Sonnenuntergang bei ruhiger See
Sonne tanken
Sonne tanken

img_8930

Besuch auf dem Bimini
Besuch auf dem Bimini
Madeira Landfall
Madeira Landfall
Östliche Küste Madeira
Östliche Küste Madeira

3 thoughts on “Auf zu den Inseln

  1. Guten morgen Geburtstagskind, guten morgen Martin!

    Die allerliebsten Geburtstagsgrüße aus Deiner Heimat von Deiner lieben Verwandtschaft.
    Wir stoßen auf Dich an.Weiterhin gute Zeit. Bis zum nächsten Gespräch.

  2. Hallo Eva,die herzlichsten Glückwünsche zu deinem Geburtsrag senden dir

    Jutta und Heinz O.
    Wahrscheinlich feiert ihr mit einem kühlen Drink am Strand. Wir haben uns einen
    heißen Tee aufgebrüht.
    Meldet euch mal, wie euere weitere Tour verlaufen soll.
    Viele liebe Grüße an Martin ,den alten Seebären.Wie drücken euch ganz fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *